Autor Thema: Darf ich vorstellen? Dana ist da  (Gelesen 3151 mal)

Offline steve hislop

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
Re: Darf ich vorstellen? Dana ist da
« Antwort #15 am: 06, Feb, 2019, 12:57:05 »
Meine Frau hat sich zu Anfangs geweigert auch nur mitzufahren in meinem ersten Break:)
Zum Glück hatten wir immer genügend Auto´s zur Verfügung , aber richtig zufrieden war Sie erst als ich mit nem XJ Jaguar um die Ecke kam.
Da war es dann auch lustigerweise egal das dass ein riesen Groschengrab war im Gegensatz zu allen BXen die immer nur Geld gebracht haben am Ende.

Offline jp64

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 148
Re: Darf ich vorstellen? Dana ist da
« Antwort #16 am: 10, Feb, 2019, 18:24:28 »
Ist ja witzig! Meine mag nur die Kombis und ich habe jetzt fahrbereit nur noch Limousinen, was für meine Lebensgefährdin kein Kompromiss ist. Sie will unbedingt wieder einen Kombi. Mal sehen, wir haben da schon was im Auge.
Gruß
Joachim


Das kenn ich. Dürfte genetisch sein.
Tiefe Ladekannte und viel, viel Ladefläche um ein hohes Shoppingergebnis zu erhalten.
LG Ingo
Nur fast getroffen. Tiefe Ladekante und viel, viel Ladefläche ist das entscheidente.
Mit drei Hunden ist das genial. Mit den drei Spitzen jetzt nicht mehr so wichtig, aber wir hatten mal eine 16 Jahre alte Labbi-Hündin und wenn Du den Kofferraum vorher noch absenkst, kam sie fast noch alleine rein. Ist einfach besser fürs Kreuz.
Viele Grüße
Joachim
Mitsubishi Outlander PHEV, Visa und 91er BX TurboRD als Ersatz- und Schönwetterfahrzeuge, MB100 Concorde Sport Womo und jetzt auch noch BX 16TZI
(90er BX 19 TZI Tecnic und 91er BX 19 TZI als Reserve und für später)
Und für die schweren Sachen Güldner G25 und Holder B12.