Autor Thema: Kaltlauregler  (Gelesen 65 mal)

Offline vlBX14

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Kaltlauregler
« am: 26, Sep, 2018, 18:59:14 »
Hallo, ich möchte bei meinem BX 14 75 PS EZ 12/1990 einen Kaltlaufregler nachrüsten. Bei diversen Anbietern von Twintec-Kaltlaufreglern steht, der Wagen muss einem original Aktivkohlebehälter / Kraftstoffverdunstungskontrollsystem ausgerüstet sein.
weiß jemand, ob die BX 14 serienmäßig damit ausgerüstet sind?
Gruß Volker

Offline BX-TRI-Rose

Re: Kaltlauregler
« Antwort #1 am: 26, Sep, 2018, 19:29:12 »
Schau dir mal die Erfahrungen im ACC Forum an:
Das kann dir helfen:
https://www.andre-citroen-club.de/forums/topic/123305-kurzvorstellung-bx/?tab=comments#comment-1468219
LG Ingo
BX 16 TRI  / Mai 87 Winterschlaf
BX 19 TRD Break  (ehemals 15 RE Break) / Mai 89 Alltag
BX 19 TRD / Okt 85 Winterschlaf
BX 14 TGE Break / (ehemals 16 TGI Break) Juni 92 Aufbau
BX 18 TZD Turbo / Sep. 91 Aufbau
BX 18 TZD Turbo / Dez. 91 Schlachter
US Ford Windstar 3.0l V6 LPG/ Jun 98 Alltag

Offline St.Eve

Re: Kaltlauregler
« Antwort #2 am: 28, Sep, 2018, 21:15:15 »
Der Aktivkohlefilter war ein fester Bestandteil für die Erfüllung der EURO1 Norm bei den TU3 Motoren, also ja - deiner hat diese Einrichtung.
1992 BX14TGE "Classic", 0-Ausstattung, rot, sehr gut, 116.500

Offline vlBX14

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 7
Re: Kaltlauregler
« Antwort #3 am: 28, Sep, 2018, 23:03:54 »
Danke, gibt es auch positive Erfahrungen, oder gibt es immer Probleme. Den Kaltlaufregler soll eine Werkstatt einbauen, die sich noch mit den alten Citroen auskennt.

Offline St.Eve

Re: Kaltlauregler
« Antwort #4 am: 29, Sep, 2018, 14:52:19 »
Ganz ehrlich - diese "Einrichtung" macht ja nichts anderes, als den Motor - der das so eigentlich nicht gewohnt und so konstruiert ist - im Kaltlauf zusätzlich Ansaugluft zuzuschieben, so wird heißer verbrannt und die Kiste schneller warm und so schneller im optimalen Wirkungsbereich, was auch die Abgase betrifft. Je nach Auto funktioniert das mehr oder minder gut. Man kann das schön einbauen, sich den Zettel ausfüllen lassen, die Abgasuntersuchung machen, und entweder machts die Werkstatt dann von sich aus schon, oder du klemmst ihn danach selbst direkt wieder ab. Letzlich macht das Teil mehr Probleme als es Vorteile bringt, ist aber nunmal für den Sprung von EURO1 auf EURO2 und somit die Steuerhalbierung unerlässlich - zumindest das Blatt Papier un die AU.
1992 BX14TGE "Classic", 0-Ausstattung, rot, sehr gut, 116.500