Autor Thema: Tri 19 geht aus.  (Gelesen 223 mal)

Offline Funthomas

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Tri 19 geht aus.
« am: 29, Aug, 2019, 19:10:59 »
Hallo ich will mein TRI 19 jetzt endlich vorfahren für eine H Nummer. Der steht schon ein paar Jahre. Ich habe letztes Jahr Zündkerze, Verteiler, Kabel Benzinfilter und einen Schlauch erneuert. Altes Benzin raus neues rein und lief. Hab jetzt angefangen bremsschläuche und Rücklauf vom federbeine zu erneuern. Mehrfach ohne Probleme rangiert.
Heute morgen wollte ich ihn umdrehen das ich besser an die linke Seite komme und er ist scheinbar abgesoffen. Mit viel Spielen und voll Gas habe ich ihn an bekommen. Hab dann nochmsl getankt aber auf dem Rückweg ging nix mehr.
Hab dann vorne den Schlauch ab um zu schauen ob noch altes Benzin drin ist aber. War gut, danach ist er gekommen und mit verdrehen der Schraube zwichen Luftfllter und Ansaugkrümmer, hab ich ihn hin bekommen. Bin dann ca 3Km gefahren ohne Probleme. Jetzt steht er in der Garage nm will wieder nicht. Gibt es für die schraube eine Grund Einstellung? Oder andre Ideen? Vielen Dank schon mal.
Lieber ein "BX" Leben in nöten als ein "BX"Leben zu töten.

Offline Dr.Jones

Re: Tri 19 geht aus.
« Antwort #1 am: 30, Aug, 2019, 11:15:17 »
Welcher Motor? DDZ oder DFZ?

An irgendwelchen Schrauben soll man offiziell gar nicht drehen (macht ja die Motorsteuerung), deshalb gibts da auch keine Daten von Cit.
BX 14 TGE Technic `93 Gris Silex, BX 16 Valve ´90 Gris Dolmen, BX 19 GTi ´89 Gris Meteor, [BX 16 Valve `91 Noir], BX 16 Valve ´90 Blanc Meije, BX 19 TZI ´93 Gris Silex, (BX 16 TZI ´91 weiß, BX 14 TGE Classic weiß), [BX 16 TZI `91 EVE, BX 19 TGD `91 Gris Dolmen], BX 16 TZI Rouge, BX 16ValveBreak

Offline Funthomas

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Re: Tri 19 geht aus.
« Antwort #2 am: 30, Aug, 2019, 15:23:49 »
102 PS. wengen dem Kennburchstaben muss ich schauen.

Gruß Thomas
Lieber ein "BX" Leben in nöten als ein "BX"Leben zu töten.

Offline Dr.Jones

Re: Tri 19 geht aus.
« Antwort #3 am: 30, Aug, 2019, 15:52:43 »
Ist dann DFZ. DDZ hat 109 PS.
Mehr erhellendes kann ich zur Zeit aber nicht beitragen.
BX 14 TGE Technic `93 Gris Silex, BX 16 Valve ´90 Gris Dolmen, BX 19 GTi ´89 Gris Meteor, [BX 16 Valve `91 Noir], BX 16 Valve ´90 Blanc Meije, BX 19 TZI ´93 Gris Silex, (BX 16 TZI ´91 weiß, BX 14 TGE Classic weiß), [BX 16 TZI `91 EVE, BX 19 TGD `91 Gris Dolmen], BX 16 TZI Rouge, BX 16ValveBreak

Offline Funthomas

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Re: Tri 19 geht aus.
« Antwort #4 am: 30, Aug, 2019, 16:17:41 »
Ja ein DFZ, hab gerade geschaut.
gibt's da noch was wo nach ich schauen kann?
Lieber ein "BX" Leben in nöten als ein "BX"Leben zu töten.

Offline bxnoire

Re: Tri 19 geht aus.
« Antwort #5 am: 02, Sep, 2019, 14:39:35 »
Hallo zusammen,

ich glaube nicht, dass es am alten Benzin liegt. Ich hatte 5 Jahre altes Benzin in meinem GTi und der neu zusammengebaute DKZ/DDZ Motor sprang damit sofort an. Auch mein 19 TRI mit DFZ-Motor stand jeweils etwa 2 Jahre abgestellt und sprang jeweils sofort an. Die Bosch-Einspritzventile sind brutal robust. Nur der 16 Top mit der Fenix-Monopoint-Anlage wollte nach 2 Jahren Garage nicht anspringen. Einspritzventil ausbauen und in Benzin einlegen half dann jeweils sofort und gründlich.  :-*

Zieh mal den Schlauch zwischen Ansaugkrümmer und Benzindruckreglerdose ab, und versuche zu starten. Wenn dann Benzin aus dem Druckregleranschluss kommt, ist dort die Membran gerissen und deswegen säuft er ab.

Ansonsten klingt es wie Falschluft. Bei meinem GTi ist einer der Stutzen an dem dicken Schlauch zwischen Luftmengenmesser und Drosselklappe aus der Vulkanisation gerissen. Das hat schon gereicht, damit er lief wie ein Sack Nüsse. Reichlich Klebeband - geht wieder. Es kann natürlich irgend ein anderer Unterdruck- oder Kurbelgehäuseentlüftungsschlauch sein, der mürbe geworden ist.  :(

Schließlich rückt noch die Zündanlage in Verdacht.  :-\

Beim DKZ in meinem GTi hab ich schon ziemlich alle Probleme selber gehabt: Falsche Zündkerzen, falsches Zündkabel, schlechter Zündverteiler, schlechte Zündspule, diverse eingerissene Schläuche, angescheuerte Kabel, verkokelte Kabel, Steckerprobleme, Benzinverteilerschiene kriegt keine Masse weil Schrauben fehlen. An meinem DFZ hab ich noch nie was machen müssen ausser Wartung, aber das Auto ist ja auch keine Bastelbude, sondern nur eine Grotte  8)

LG,
Manja
Nichts zerlegt sich wie ein Citroën!

Offline Funthomas

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 91
Re: Tri 19 geht aus.
« Antwort #6 am: 05, Sep, 2019, 17:31:52 »
Erst mal vielen Dank für die ausführliche Antwort. Meiner stand länger wie 5 Jahre und das Benzin roch wie WD 40. Nach Benzin und Filter Wechsel lief er ja. Zündkerzen Kabel und Verteiler habe ich auch getausch da lief er immer noch.
Hab die Schläuche und die Membrane kontrolliert sieht alles gut aus. Hab einen andren luftmassen Messer dann geht trotzdem nicht. Ich schau nochmal nach dem Zündmodul.
Falls dir noch was einfällt gerne als PN.
Danke nochmal.

Gruß Thomas
Lieber ein "BX" Leben in nöten als ein "BX"Leben zu töten.