Autor Thema: Federung ungenügend  (Gelesen 194 mal)

Offline ehm. XM-Fahrer

Federung ungenügend
« am: 28, Feb, 2020, 23:28:40 »
Hej,

Kommt jetzt komisch, von wegen "ich finde die Federn nicht, ist das etwas kaputt?", aber ich weiss langsam auch nicht mehr...
Der Bx federt nicht gescheit! Fühlt sich für mich nach platten Kugeln an, hart und "platt" halt.
Eingenlich nicht so ein Problem, kenne ich auch von anderen Cits, das Problem fängt da an,
wo ich die Kugeln schon 2 mal befüllen lassen habe (in den letzten 20 000km), wird aber nicht besser.
Die Gleitlager in den Federbeinen habe ich darum auch schon 2 mal getauscht und den Bx auch schon hängen
lassen um evtl. Verkanten o.Ä. im Federbein zu minimieren.... Hinten ist es noch
etwas besser als vorne. Aaalso muss ich wohl langsam doch an neue Kugeln denken. Taugen die
Membranen einfach nichts mehr und der Druck ist schon wieder draußen bis ich sie eingebaut habe? Ich
hatte das Gefühl die befüllten waren kurz etwas besser, wurden schnell schlechter und fühlen sich nach 10 000 km fertig an.
Es sind keine Orginalen drin, auch darum denke ich an Citroen-Kugeln. Mein Problem: wenn´s das nicht war dann
gehen die 4 neuen Kugeln für nix raus. Die Federung muss nämlich wieder werden, ich fahre ja den Bx nicht
weil er so schön ist (obwohl er mit gefällt...) oder der Motor so gut (obwohl ich eingendlich auch an dem ganz gerne rumfummele),
sondern weil er Hp hat, sonst Ciao Bx!

Hmm gibt´s Tips? Riskiere ich den Kauf? Kennt ihr eine 100%igen Kugel Test außer Ausbauen und Druck messen?
Ich schaukel und drücke halt am Bx.

Danke schonmal,
Florian

"Kaufen wir uns doch einfach einen Kasten und gucken was passiert"