Autor Thema: Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?  (Gelesen 2914 mal)

Offline DanielW

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?
« am: 25, Nov, 2018, 18:14:48 »
Hallo zusammen,
ich war jetzt schon lange nicht mehr hier... sei es, weil la BüXe problemlos ist, sei es, weil Zeit so langsam zu einem seltenen Gut wird   :(
Mein BX ist technisch eigentlich toll, 280.000 km und kein bißchen müde, technisch durchrepariert. Gasanlage läuft super, Benzin ist tot aber egal. Ich habe einen kompletten 19er zum Schlachten mit nur 120tkm, der wunderschön weich federt und gut geht (Ventilschaftdichtungen aber fällig), auch noch weitere Ersatzteile... Und Spoiler, Schweller, Ronal Turbo, all die geilen Sachen der 80er und 90er hab ich dran und eingetragen  :-*
ABER:
Des Citroens größter Feind hat mittlerweile ordentlich zugeschlagen  :'( Da bin ich Idiot selbst schuld, als ich ihn bekommen habe vor 11 Jahren, war er noch super... aber ich habe die Konservierung immer vor mit her geschoben...
Jetzt stehe ich vor der Frage: Was tun?
Einfach austauschen kommt nicht in Frage, erstens ist er mir ans Herz gewachsen (dabei wollte ich ihn gar nicht, er ist mir zugelaufen), zweitens weiß ich, was ich habe, drittens finde ich ihn mittlerweile richtig cool und werde bei Gelegenheit den 19er Motor einbauen, womit die Kiste dann endlich flott wird.
=> Restaurieren!
Hauptproblem: Ich kann Mechanik. Ich kann (ok, mag...) keine Blecharbeiten. Und eben die Zeit (Haus, andere Autos).
Also suche ich jemanden, der das kann und gern (!) macht. Ideal wäre natürlich ein passionierter pensionierter Karosseriebauer der alten Schule, der keine Lust hat, daheim bei seiner Frau zu sein  :)
Ich habe ein gewisses Budget, denn ein anderes Auto kaufen kostet ebenfalls Geld und Arbeit, also kann dieses Geld lieber in _meinen_ BX fließen.

Frage: Kennt jemand so einen Blech-Figaro? Der sich das Ding mal anschauen würde? Am besten im Umkreis von 100km um MA-KA.
Ich habe kein Zeitproblem. Theoretisch wäre das Vorhaben jederzeit im nächsten Sommer möglich, also zwischen sagen wir April und September. Der BX könnte auch länger beim Karosseriebauer bleiben, wenn er das mag.

Dann hätte ich noch eine Baustelle, meinen Dodge, siehe Avatar. Der Frontscheibenrahmen existiert quasi nicht mehr (wohl mal schlecht repariert worden, denn eigentlich rosten Dodges dort nicht!!). Das wäre wiederum ein Projekt für einen Winter, da ich Christine bei Schlechtwetter eh nicht bewege.

Wäre geil, wenn jemand jemanden kennt  ::)

Viele Grüße
Daniel
« Letzte Änderung: 25, Nov, 2018, 18:18:34 von DanielW »
90er BX 1916 TZI LPG (Alltagsschlampe mit Sparfaktor) - 85er Dodge B250 LPG (Plüschmobil, natürlich auch mit Gas) - 92er Maserati 4.24v biturbo - 85er Ente (hat lebenslanges Dauerwohnrecht) - 88er CX Prestige Turbo2 (zu verkaufen, falls jemand Interesse hat? Seit 2005 stillgelegt...)

andrefrey

  • Gast
Re: Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?
« Antwort #1 am: 26, Nov, 2018, 11:41:32 »
moin Daniel,
da würde ich mal die Pfälzer Fraktion um Stephan, Jelle und Nightmare anfragen - vielleicht wissen die ja was

Offline DanielW

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Re: Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?
« Antwort #2 am: 26, Nov, 2018, 21:39:58 »
Hallo Andre,
drüben im grünen Forum? Oder hier?
90er BX 1916 TZI LPG (Alltagsschlampe mit Sparfaktor) - 85er Dodge B250 LPG (Plüschmobil, natürlich auch mit Gas) - 92er Maserati 4.24v biturbo - 85er Ente (hat lebenslanges Dauerwohnrecht) - 88er CX Prestige Turbo2 (zu verkaufen, falls jemand Interesse hat? Seit 2005 stillgelegt...)

andrefrey

  • Gast
Re: Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?
« Antwort #3 am: 27, Nov, 2018, 17:11:31 »
Stephan ist auch hier, aber grundsätzlich sind solche Fragen"drüben" besser aufgehoben, weil viel mehr Leute da unterwegs sind

Offline Jochen Bauer

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 81
Re: Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?
« Antwort #4 am: 28, Nov, 2018, 13:44:57 »
Lackierfachbetrieb Thorsten Werst
Fabrikstr. 1 c
67454 Haßloch

Tel. 06324 4358
Fax 06324 81438

www.werst-online.de

Dort mal nachfragen. Machen auch Unfallinstandsetzung und können daher Blech.

Offline DanielW

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Re: Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?
« Antwort #5 am: 12, Dez, 2020, 15:48:28 »
Hallo zusammen.

ich kopiere mal ganz faul aus dem anderen Forum rüber:

 2 Jahre später
90er BX 1916 TZI LPG (Alltagsschlampe mit Sparfaktor) - 85er Dodge B250 LPG (Plüschmobil, natürlich auch mit Gas) - 92er Maserati 4.24v biturbo - 85er Ente (hat lebenslanges Dauerwohnrecht) - 88er CX Prestige Turbo2 (zu verkaufen, falls jemand Interesse hat? Seit 2005 stillgelegt...)

Offline Dr.Jones

Re: Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?
« Antwort #6 am: 13, Dez, 2020, 12:28:55 »
JA?

Was daraus geworden?
BX 14 TGE Technic `93 Gris Silex, BX 16 Valve ´90 Gris Dolmen, BX 19 GTi ´89 Gris Meteor, [BX 16 Valve `91 Noir], BX 16 Valve ´90 Blanc Meije, BX 19 TZI ´93 Gris Silex, (BX 16 TZI ´91 weiß, BX 14 TGE Classic weiß), [BX 16 TZI `91 EVE, BX 19 TGD `91 Gris Dolmen], BX 16 TZI Rouge, BX 16ValveBreak

Offline DanielW

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Re: Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?
« Antwort #7 am: 26, Dez, 2020, 16:44:30 »
Huch, nochmal versucht, Beitrag eingefügt, gesendet, keine Fehler... nochmal nachgeschaut, nichts da.  :o

Noch 2x probiert, irgendwie ist es unmöglich, hier "ein paar Zeilen" einzufügen. Es werden immer nur wenige übernommen, der Rest wird unterschlagen.
Komisch.
« Letzte Änderung: 26, Dez, 2020, 16:48:38 von DanielW »
90er BX 1916 TZI LPG (Alltagsschlampe mit Sparfaktor) - 85er Dodge B250 LPG (Plüschmobil, natürlich auch mit Gas) - 92er Maserati 4.24v biturbo - 85er Ente (hat lebenslanges Dauerwohnrecht) - 88er CX Prestige Turbo2 (zu verkaufen, falls jemand Interesse hat? Seit 2005 stillgelegt...)

Offline DanielW

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Re: Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?
« Antwort #8 am: 26, Dez, 2020, 16:52:30 »
Über Weihnachten 2019 und die folgenden Wochen habe ich letztes Jahr dann halt alles selbst gemacht.

Ich hasse Blech... aber muß sagen, es ist ein sehr befriedigendes Gefühl, wenn man z.B. so ein Formteil im hinteren Kotflügel, wo Innen- und Außenkotflügel aufeinander "geschäumt" sind, komplett selbst aus der Blechtafel dengelt, wie original. Alles nur aus Blechtafeln gebaut. Kein einziges Fertigteil.

Insgesamt sind über 300 Stunden rein gegangen, nur Blecharbeiten mit Grundierung. Lackiert ist er immer noch nicht, momentan noch mehrfarbig... da ich nämlich das blaue Schiebedach-Dach vom Schlachter auf meinen weißen übernommen habe  ;D
Das mußte sein... meins hatte ein Rostloch in der Ecke über der Frontscheibe. Das Stochern im Loch hörte sich "groß" an... war es auch, nach dem abnehmen des alten Dachblechs! Nun hat er halt ein elektrisches Schiebedach, das 2cm Höhenspiel hat, also bei Fahrt zwangsentlüftet.
Das ganze Dach habe ich innen von grau auf schwarz umgefärbt! Mit "fabric dye" von Ebay, aus England. Das Zeug ist irre gut, sogar an Kanten, wo mir leider Silikonfett aus der Dachmechanik in den Stoff gesuppt ist, ist die Farbe in den Stoff eingezogen! Wird nicht hart, also wirklich wie schwarze Tinte, kein Lack. Auch toll zum Nachfärben von Rissen in Leder.

Geschweißt wurde unter anderem:

Federbeindom rechts, 50% ersetzt, da war sogar das dicke Blech durch.
Innenkotflügel vorn, beide Seiten, fast die ganze Länge. Verstrebungen vorn unten.
Innenkotflügel hinten, Übergänge der diversen Bleche... Kofferraumboden... Verstrebungen innen-außen... Heckabschlußblech ...
Alles über dem Schalldämpfer...
Schweller unter B-Säulen
Frontscheibenrahmen oben links, unten rechts...
Wasserkasten rechts, A-Säule bis runter... Was ein Spaß, da von innen dran zu kommen, damit die Karre nicht abbrennt!
Hab ich das Dach erwähnt?  ;)

Bestimmt einiges vergessen. Wenn ich irgendwann mal ein Album mit den Fotos online stelle, verlinke ich es hier.. kann aber 2 Jahre dauern  ::)

An Ostern kam dann eine Edelstahl-Auspuffanlage aus 3 Simons Dämpfern drunter, ist eingetragen.

Dieses Jahr kommt der 19er Motor aus dem Schlachter rein, der Schlachter wird dann final zerteilt und eingelagert.
In dem Zusammenhang würde ich gern ein Turbodiesel-Getriebe verbauen, aber das gibt wohl niemand ab  :( Dem 19er täte das gut auf der Autobahn.

Nächsten Sommer soll endlich lackiert werden. Original weiß? Alusilber wie die 16V? Oder doch primer-grau? Bin immer noch unschlüssig. Da das keine wirkliche first-class Restaurierung ist und sicher irgenwo mal wieder gearbeitet werden muß in den nächsten Jahrzehnten, wäre eine simple Lackierung natürlich sinnvoller.

Bei weiß will ich unbedingt die Aufkleber, die drauf waren. Aber die müßte ich bestimmt anfertigen lassen?

Völlig irre, soviel Arbeit und Geld in ein 20€ Auto zu investieren  :o  Aber ich bin ja selbst schuld... der Schlachter war übrigens rostfrei in den Schwellern... eigentlich überall außer die bekannte Ecke hinten links... das einzige, wo meiner nicht durch war  ;D


So, vielleicht klappt es umeditiert besser?

Grüße
Daniel

 
90er BX 1916 TZI LPG (Alltagsschlampe mit Sparfaktor) - 85er Dodge B250 LPG (Plüschmobil, natürlich auch mit Gas) - 92er Maserati 4.24v biturbo - 85er Ente (hat lebenslanges Dauerwohnrecht) - 88er CX Prestige Turbo2 (zu verkaufen, falls jemand Interesse hat? Seit 2005 stillgelegt...)

Offline DanielW

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Re: Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?
« Antwort #9 am: 26, Dez, 2020, 16:53:47 »
Geht doch, man muß nur wollen  8)

90er BX 1916 TZI LPG (Alltagsschlampe mit Sparfaktor) - 85er Dodge B250 LPG (Plüschmobil, natürlich auch mit Gas) - 92er Maserati 4.24v biturbo - 85er Ente (hat lebenslanges Dauerwohnrecht) - 88er CX Prestige Turbo2 (zu verkaufen, falls jemand Interesse hat? Seit 2005 stillgelegt...)

Offline Dr.Jones

Re: Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?
« Antwort #10 am: 03, Jan, 2021, 00:14:57 »
Zitat
In dem Zusammenhang würde ich gern ein Turbodiesel-Getriebe verbauen, aber das gibt wohl niemand ab

Ich hab noch ein TurboD-Getriebe über.
« Letzte Änderung: 03, Jan, 2021, 19:56:42 von Dr.Jones »
BX 14 TGE Technic `93 Gris Silex, BX 16 Valve ´90 Gris Dolmen, BX 19 GTi ´89 Gris Meteor, [BX 16 Valve `91 Noir], BX 16 Valve ´90 Blanc Meije, BX 19 TZI ´93 Gris Silex, (BX 16 TZI ´91 weiß, BX 14 TGE Classic weiß), [BX 16 TZI `91 EVE, BX 19 TGD `91 Gris Dolmen], BX 16 TZI Rouge, BX 16ValveBreak

Offline DanielW

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Re: Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?
« Antwort #11 am: 12, Feb, 2021, 15:50:11 »
Hello Doc!

Warum keine Nachricht über die neue Nachricht bei mir ankam, ist mir nicht klar... So ein Scheiß, ist natürlich alles schon verbaut... mit allen Dichtungen neu, samt der Eingangswellendichtung, 5.Gang Mutter geprüft, Deckel eingeklebt... Jetzt wäre es wieder Arbeit... aber überschaubar.
Das könnte mich also auch jetzt noch interessieren  ::)
Kannst du mir Daten nennen? Gern auch per PN, ich versuche regelmäßiger rein zu schauen...
Laufleistung?
5. Gang Geschichte abgehakt?
Synchronisierung gut?
Und natürlich der Preis... und der Abholort.

Viele Grüße
Daniel
90er BX 1916 TZI LPG (Alltagsschlampe mit Sparfaktor) - 85er Dodge B250 LPG (Plüschmobil, natürlich auch mit Gas) - 92er Maserati 4.24v biturbo - 85er Ente (hat lebenslanges Dauerwohnrecht) - 88er CX Prestige Turbo2 (zu verkaufen, falls jemand Interesse hat? Seit 2005 stillgelegt...)

Offline Dr.Jones

Re: Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?
« Antwort #12 am: 26, Feb, 2021, 23:29:15 »
Moin Daniel,

Zu den Daten kann ich nicht so viel sagen, außer dem Standort: 27374
Laufleistung dürfte nicht wenig sein, immerhin sind sie vom Diesel... 
Ich kann aber noch meinen Kumpel fragen, der weiß wohlmöglich mehr.
Ich meine es müsste eins vom BX TD und eins vom Xantia 1,9 TD sein...
BX 14 TGE Technic `93 Gris Silex, BX 16 Valve ´90 Gris Dolmen, BX 19 GTi ´89 Gris Meteor, [BX 16 Valve `91 Noir], BX 16 Valve ´90 Blanc Meije, BX 19 TZI ´93 Gris Silex, (BX 16 TZI ´91 weiß, BX 14 TGE Classic weiß), [BX 16 TZI `91 EVE, BX 19 TGD `91 Gris Dolmen], BX 16 TZI Rouge, BX 16ValveBreak

Offline DanielW

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Re: Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?
« Antwort #13 am: 07, Mär, 2021, 12:38:47 »
Moin,

das ist doch etwas weit nördlich  ::)
Kostet ja mindestens 50-70€ per iloxx... vielleicht trotzdem nicht uninteressant, eilt aber nicht. Im Moment läuft alles befriedigend.

Grüße
Daniel
90er BX 1916 TZI LPG (Alltagsschlampe mit Sparfaktor) - 85er Dodge B250 LPG (Plüschmobil, natürlich auch mit Gas) - 92er Maserati 4.24v biturbo - 85er Ente (hat lebenslanges Dauerwohnrecht) - 88er CX Prestige Turbo2 (zu verkaufen, falls jemand Interesse hat? Seit 2005 stillgelegt...)

Offline DanielW

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Re: Karosseriebauer in der Rhein-Neckar Region?
« Antwort #14 am: 13, Mär, 2021, 15:05:31 »
Welche Übersetzung haben eigentlich die Automatikgetriebe?
Und passen die mehr oder weniger "plug n play"? Sprich, Antriebswellen, OT-Geber, ...
Wäre als Alltagskarre eigentlich cool, ohne schalten. Ist ja kein Sportwagen...
90er BX 1916 TZI LPG (Alltagsschlampe mit Sparfaktor) - 85er Dodge B250 LPG (Plüschmobil, natürlich auch mit Gas) - 92er Maserati 4.24v biturbo - 85er Ente (hat lebenslanges Dauerwohnrecht) - 88er CX Prestige Turbo2 (zu verkaufen, falls jemand Interesse hat? Seit 2005 stillgelegt...)